Montag, 6. Juni 2011

Kontakt und die Freiheit der kleinen Ereignisse

contact-01
Videostill contact von sandra becker 01

Die Rauminstallation besteht aus einem Videotape und Matchboxautos.
Sie knüpft an Kindheitsträume an: Wenn es unangenehm wird einfach schnell wegfahren.
Und: wer in Freiheit lebt kann ganz weit wegfahren.
Das Video zeigt bunte Punkte, die wie Ereignisse auf die Betrachter einströmen. Die Aufnahmen wurden als nächtliche Fußgängerin gemacht, anschliessend wurde das nächtliche Schwarz invertiert. Die Autolichter erhalten dadurch eine lebendige Farbigkeit inmitten einer weissen surreal wirkenden Umgebung.
Die Matchboxautos lassen die Mobilität als Taschentraum erscheinen: klein, niedlich und süss kann beliebig hin- und hergeschoben werden. Jack Odell entwickelte 1952 diese kleinen Autos, um seiner Tochter etwas zum Spielen für die Schule mitzugeben. Sie durfte nur mitnehmen, was in eine Streichholzschachtel (matchbox) passt.
Das Auto ist ein Zeichen für Freiheit, Luxus und Mobilität.

Ausstellungen

moonlight-in-the-woods

Aktuelle Beiträge

WHITE CUBES update 12
Eröffnung 18. April 19 Uhr Dauer der Ausstellung 19....
sandra becker 01 - 25. Mrz, 22:57
Café Schönstedt
Das ehemalige Gefängnis Neukölln wurde...
sandra becker 01 - 6. Okt, 12:58
Kontakt und die Freiheit...
Videostill contact von sandra becker 01 Die Rauminstallation...
sandra becker 01 - 6. Jun, 22:43
Kurzdokumentation zur...
########################## ########################## ####...
sandra becker 01 - 3. Mai, 10:31
[ARM ABER SEXY!]
Eine Handvoll KünstlerInnen aus Berlin präsentieren...
sandra becker 01 - 31. Mrz, 18:02

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Links

Suche

 

Status

Online seit 3259 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Dez, 17:55